Fuchsbodenteich - Bärndorf - Steckbrief

Beschreibung: Ein 4 ha großes Teichrevier mit Karpfen, Schleien, Hechten, Zandern und Welsen bei Bärndorf in der Nähe des Donaukraftwerkes Altenwörth. Parkmöglichkeit unmittelbar beim jeweiligen Angelplatz.
Reviergrenzen: Schottergrube "Fuchsbodenteich"
Vorkommen: Karpfen, Schleien, Hechte, Zander, Welse, div. Donaufische.
Fangzeit: vom 1.1. bis 31.12., 1 Stunde vor Sonnenaufgang bis 1 Stunde nach Sonnenuntergang. Das Nachtfischen ist an bestimmten Terminen erlaubt!
An den verbleibenden Tagen ist das Gewässer bis spätestens 1 Stunde nach Sonnenuntergang aus jagdlichen Gründen zu verlassen!
Brittelmaß: Karpfen 40 cm, Schleie 30 cm, Hecht 60 cm, Zander 45 cm, gesetzliche Schonzeiten. Karpfen über 5 kg sind rückzusetzen!
Schonzeiten: gesetzliche Schonzeiten
Fanglimit: 4 Friedfische (Karpfen oder Schleien) und 2 Raubfische (Hechte oder Zander) pro Tag; 35 Friedfische und 10 Raubfische pro Jahr.
Nach Entnahme des Tageslimits ist das Fischen für diesen Fangtag einzustellen!
Fanggerät: 2 Angelruten oder 1 Spinnrute, Drilling auf Raubfische gestattet. Abhakmatte verpflichtend (außer Spinfischen).
Lizenzgebühr: Jahreslizenz: € 410.- (nur Jahreslizenzen)
Gewässerverantwortliche: Günther Trumpes, 0699 / 11397464
Klaus Doubek, 0676 / 5457945
   
Diese Website benutzt Session-Cookies. Wenn Sie die Website nützen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzrichtlinie