Der Verein

Der Verein wurde im Jahre 1939 als Sportfischerverein "Donauland" gegründet. Bis 1945 war der Verein als reiner Fliegenfischerverein aktiv. Von 1945 bis 1951 ruhte mangels Fischereimöglichkeiten das Vereinsleben.

Am 14. Juni 1951 wurde der Verein unter dem Namen "Sportfischerverein für Wien und NÖ" wieder aktiv. Als Obmann wurde der ehemalige Obmannstellvertreter Anton Wintersberger gewählt. Gewässerwart wurde Norbert Eipeltauer, Autor der im Parey-Verlag erschienenen Bücher "Fliegenbinder für Anfänger", Fliegenbinden für Fortgeschrittene" und "Streamerfischen". Ab 1960 lenkte Norbert Eipeltauer als Obmann die Geschicke des Vereines bis zu seinem Ableben im Jahre 1989.

Bis zum Jahr 2009 wurde der Verein von Ehrenobmann Heinz Kreil geleitet. Heute hat der von Obmann Reg.Rat Johann Schöffmann geleitete Verein ca. 280 Mitglieder und bietet derzeit 11 Reviere zur Ausübung der Fischerei an.

Diese Website benutzt Session-Cookies. Wenn Sie die Website nützen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzrichtlinie