Archiv

Besatz

Im Mödlingbach - Revier Schwechat-Triesting-Achau STI/1 - und Russbach I/1 wurden am 24. April 2017 einsömmrige Karpfen besetzt. Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

E-Befischung im Revier Schwechat-Triesting-Achau

Am 26. März 2017 fand eine E-Befischung im Krot(t)enbach in Achau statt. Wir möchten uns herzlich bei allen Lizenznehmern für ihre tatkräftige Unterstützung am Sonntag Morgen/Vormittag bedanken!

Vielen Dank!

Walter Schreiner, 22.02.1939 - 14.03.2017

Walter Schreiner, 2015Am 14. März 2017 verstarb unser langjähriges Vereinsmitglied und Gewässerwart Walter Schreiner nach kurzem Leiden. Den meisten Lizenznehmern als Gewässerverantwortlicher und Fischereiaufseher des Reviers Fischa-Dagnitz bekannt, betreute Walter Schreiner auch mehr als ein Jahrzehnt lang erfolgreich unsere Schonstrecke und sorgte durch seinen täglichen Einsatz für erstklassige Besatzfische für "sein" Revier.

Noch im Jahre 2015 wurde Walter Schreiner vom NÖ Landesfischerverband das Ehrenzeichen in Bronze für seinen Einsatz für die Fischerei verliehen.

 

Lieber Walter, ruhe in Frieden!

 

 

Walter Schreiner wird am Dienstag, 21. März 2017, um 14:00 Uhr am Friedhof Pottendorf eingesegnet. 

Frohe Festtage

Wir wünschen Ihnen/Euch frohe Festtage im Kreise Ihrer/Eurer Lieben, ein herzhaftes Prosit Neujahr und eine erfolgreiche Saison 2017!

Weiters möchten wir die Gelegenheit nutzen uns bei den vielen Mitgliedern zu bedanken, die uns das vergangene Jahr bei den verschiedensten Aufgaben wie E-Befischungen oder Instandhaltungsarbeiten tatkräftig unterstützt haben.

Herzlichen Dank!

Silvesterfischen 2016

Wie jedes Jahr, laden wir auch heuer zum traditionellen Silvesterfischen an der Fischa-Dagnitz.

Details ...

Besatz

Am Montag, 28. November 2016, wurde folgender Besatz eingebracht:

  • Karpfen, Hecht & Zander im Revier Fuchsbodenteich und Gemeindeteich Parbasdorf
  • Karpfen im Mödlingbch, Revier Schwechat-Triesting-Achau

Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Jahreshauptversammlung 2016

Die Ordentliche Hauptversammlung findet am Freitag, dem 25. November 2016 um 19:00 Uhr im Cafe-Restaurant "Schutzhaus am Ameisbach", Braillegasse 1-3, 1140 Wien, statt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Besatz

Am Donnerstag, 24. November 2016 wurden im Revier Schwechat-Triesting-Achau ST I/1 Regenbogenforellen besetzt.

Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

E-Befischung im Revier Schwechat-Triesting-Achau

Am Sonntag, 06.11.2016, fand eine E-Befischung im Krotenbach (Krottenbach) in Achau statt. Wir bedanken uns bei allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung!

 

Fotos © Dr. Verena Kowarc

Ausfänge im Revier Russbach I/1

Einen herzlichen Dank an Johann Winter, der uns Fotos einiger schöner Ausfänge der letzten Jahre im Revier Russbach I/1 zur Verfügung stellte.

  • Zander - 6,5 kg!
  • Spiegelkarpfen - 86 cm, 8,5 kg
  • Wels - 110 cm, 11 kg
  • und zwei prächtige Aitel

Weitere Fangmeldungen...

Erlebnis Ötscherbach

Der Ötscherbach verspricht ein ausgesprochen schönes Naturerlebnis. Wer die Herausforderung sucht und unter anspruchsvollen Bedingungen kampfstarken und makellosen Wildfischen nachstellen möchte, wird hier eine mehr als zufriedenstellende Fischerei erleben können.

In den Gumpen und tiefen Ausspülungen warten gute Bachforellen - Fische bis 35cm Größe sind jederzeit möglich, auch Forellen mit über 40cm habe ich gesichtet. "Rekordfische" darf man sich im klaren Gebirgsbach hingegen eher nicht erwarten.

Was man bei der Planung eines Angeltages unbedingt beachten sollte, ist dass die landschaftliche Schönheit im Sommer hunderte Wanderer pro Tag aus dem In- und Ausland anzieht. Hat man es lieber ruhiger beim Fischen, sollte man sehr früh am Wasser sein. Wenn der Ansturm der Wanderer stärker wird, kann man sich auf den Abschnitt oberhalb der Jausenstation Ötscherhias zurückziehen, da dieser deutlich weniger frequentiert ist.

Ich kann jedem Fliegenfischer nur empfehlen dieses besondere Revier einmal selbst auszuprobieren.

Lukas Panzer

E-Befischung im Revier Schwechat-Triesting-Achau

Am Sonntag, 25.9.2016, fand eine E-Befischung im Ortsbach Achau statt. Wir bedanken uns herzlich bei den zahlreichen Helfern für die Unterstützung!

Vielen Dank!

Kinder- und Jugendfischen Gemeindeteich Parbasdorf 2016

Am 15. August fand das alljährliche Kinderfischen des Sportfischervereins für Wien und Niederösterreich am Vereinsgewässer "Gemeindeteich Parbasdorf" statt. Zahlreiche Petrijünger (25) in Begleitung ihrer Eltern versuchten an diesem Tag ihr Glück. Der "Startschuss" war um 9 Uhr.

Bei herrlichem Wetter wurde von kleinen Barschen über Rotfedern und Lauben bis hin zu Karpfen einiges gefangen. Nach Beendigung des Fischens um 13 Uhr gab es für die ausgehungerten Jungfischer und deren Eltern ein Mittagessen, welches den Petrijüngern so sehr mundete, dass nichts übrig blieb.

Nach der Stärkung mit Würstel und Getränken fand die Preisverleihung statt, wo alle Teilnehmer/innen tolle Sachpreise erhielten. Im Anschluss fand der Tag bei einem gemütlichen Zusammensein inklusive Bootsfahrt seinen Ausklang. Leider waren einige für das Gruppenfoto zu schüchtern. 

Wir freuen uns schon wieder auf das nächstjährige Kinderfischen mit zahlreicher Beteiligung.

Petri Heil

Teilbesatz Fischa-Dagnitz

Am Freitag, 9. September, wurde der periodische Teilbesatz in die Fischa-Dagnitz eingebracht. (Fangfähige Regenbogenforellen) Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Bachabkehr Fischafluss (Warme Fischa)

Vom 17.9.2016, 06.00 Uhr, bis 25.9.2016, 18.00 Uhr findet eine Bachabkehr bei geringer Restwassermenge im Fischafluss statt. Wir ersuchen unsere Lizenznehmer, während der Bachabkehr nicht zu fischen. Vielen Dank!

Karpfenfischen Gemeindeteich Parbasdorf

Am 16. bis 17. September 2016 findet ein Karpfenfischen am Gemeindeteich Parbasdorf statt.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer. Weitere Informationen...

Fangmeldung...

Manuel Kotes, Wels, Parbasdorf

Wir gratulieren Manuel Kotes zu diesem Prachtwels, 176cm und 36kg, gefangen im Gemeindeteich Parbasdorf im Rahmen unseres alljährlichen Welsfischens. Herzliche Gratulation, Manuel! Weitere Fangmeldungen...

Revierreinigung Gemeindeteich Parbasdorf 2016

Die Gewässerreinigung und notwendig gewordene Instandsetzungsarbeiten im Revier Gemeindeteich Parbasdorf, wurden heuer am 19. März und 16. April durchgeführt. Wir möchten uns an dieser Stelle für die zahlreichen Helfer und tatkräftige Mitarbeit der Lizenznehmer bedanken! 

Besatz

Am Mittwoch, 11. Mai 2016, und Donnerstag, 12. Mai 2016, wurde folgender Besatz eingebracht:

  • Fischa-Dagnitz - Regenbogenforellen (fangfähig)
  • Fischafluss ("Warme Fischa") - Regenbogenforellen (fangfähig und Setzlinge), Äschensetzlinge
  • Leitha - Regenbogenforellen (fangfähig) im Werkskanal, Regenbogenforellensetzlinge und Äschensetzlinge im gesamten Gewässerabschnitt
  • Schwechat, Leitha - Nasenbrütlinge

Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Fangmeldung...

Christof Kotes, Spiegelkarpfen, Parbasdorf

Ein schöner Spiegelkarpfen aus dem Gemeindeteich Parbasdorf, gefangen von Christof Kotes. Gratulation! Weitere Fangmeldungen...

Besatz

Am Freitag, 01. April 2016, und Samstag, 02. April 2016, wurde folgender Besatz eingebracht:

  • Russbach I/1 - einsömmrige Karpfen und Zander
  • Schwechat-Triesting-Achau ST I/1 - einsömmrige Zander (Mödlingbach) und Regenbogenforellen (Triesting)

Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Neu: Schwechat-Triesting-Achau STI/1

Wir möchten unsere Lizenznehmer darauf hinweisen, dass das Betreten des eingezäunten Geländes des Wasserbauamtes zwecks Ausübung der Fischerei nicht gestattet ist.

Vielen Dank!

Mitgliedsbeiträge & Lizenzbeiträge

Wir möchten unsere Mitglieder und Lizenznehmer daran erinnern, den Mitgliedsbeitrag 2016 und allfällige noch offene Lizenzbeiträge einzubezahlen sowie die Lizenzbücher 2015 zu retournieren. Vielen Dank!

Besatz

Am 12. Dezember wurde der Besatz in folgenden Revieren eingebracht:

  • Fuchsbodenteich (Hechte)
  • Gemeindeteich Parbasdorf (Karpfen, Hechte)
  • Schwechat Triesting Achau (Karpfen)

Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Erinnerung...

Wir möchten unsere Lizenznehmer (Leitha A I/3, Flusskombi-, Salmonidenkombi-, Generallizenz) daran erinnern, dass der Zugang und das Befischen des Reviers Leitha A I/3 ausschließlich von der niederösterreichischen Seite aus erfolgen darf. Zuwiderhandelnde müssen mit einer Anzeige der burgenländischen Fischereiaufsicht rechnen.

Werte Mitglieder, werte Interessenten!

Wir freuen uns über Links auf unsere Homepage und Informationen/Berichte zu unseren Revieren auf anderen Internetseiten und möchten uns an dieser Stelle bei den verantwortlichen Seitenbetreibern bedanken.

Natürlich kann es auch vorkommen, dass diese Daten veraltet sind. Daher - und aus aktuellem Anlass - möchten wir darauf hinweisen, dass einzig die über unsere Homepage www.spofi.at angebotenen Informationen und Bestimmungen aktuell und gültig sind. Dies betrifft sowohl die vom SPOFI bewirtschafteten Reviere als auch Lizenzpreise, Fangbestimmungen, etwaige Zufahrtsberechtigungen, usw.

Weiters möchten wir darauf aufmerksam machen, dass von Seiten des SPOFI keine Kooperationen mit "Online Tageslizenz-Ausgabestellen" bestehen. Wir vergeben - mit Ausnahme des Reviers "Ötscherbach" (Wochenkarte) - ausschließlich Jahreskarten und diese direkt (!) an unsere Lizenznehmer.

Fangmeldung...

Manuel Mozelt, Bachforelle, Leitha Werkskanal

Eine wunderschöne Bachforelle mit 63cm (9. Juni 2015, Wobbler) aus dem Revier Leitha A I/3! Gratulation Manuel! Weitere Fangmeldungen...

Fangmeldungen ...

Sascha Zadrazil, Karpfen, Achau

Gratulation an Sascha Zadrazil zu diesem Karpfen: 78cm, 9,8kg! Gefangen (und rückversetzt) am 24. April 2015 im Lobenbach, Revier Schwechat-Triesting-Achau! Weitere Fangmeldungen...

Neues Revier: Russbach I/1

Wir freuen uns, Ihnen ab 1. Jänner 2015 ein neues Revier, den Russbach I/1, anbieten zu können. Dieser Abschnitt des Russbachs ist 21 km lang und führt von Leopoldsdorf durch das Marchfeld, zum Teil entlang des Nationalparks Donauauen, bis zur Einmündung in die Donau.

Neben Zander, Karpfen, Hecht und Wels finden sich weitere 40 Donaufischarten in diesem interessanten Gewässer, dem in der Ausgabe 2/2014 des Mitteilungsblattes des NÖ Landesfischereiverbandes ein Beitrag gewidmet ist.

Ab sofort können Sie für die Saison 2015 Lizenzanmeldungen online vornehmen. Falls Sie noch nicht Mitglied des SPOFI - Sportfischerverein für Wien und Niederösterreich sind, können Sie Ihre Mitgliedschaft online beantragen.

Aus dem Mitteilungsblatt des NÖLFV, Ausgabe 2, 2014

Nicht ohne Stolz konnten wir in der aktuellen Ausgabe des Mitteilungsblattes des NÖ Landesfischereiverbandes zwei überaus interessante Berichte über Teile von Gewässersystemen, in welchen auch unsere Reviere liegen, entdecken.

So ist auf den Seiten 8 u. 9 ein Bericht über den Marchfeldkanal, in welchem auch unser neues Revier 12, der Russbach I/1, eingebunden ist und auf den Seiten 12 und 13 ein Bericht über die Donaunasen und deren Aufstieg in die Schwechat (unser Revier 3 Schwechat-Triesting-Achau ST I/1) zu finden.

> Bericht Marchfeldkanal

> Bericht Donaunasen

Teilbesatz Fischa-Dagnitz

Am Sonntag, 16. Oktober, wurde der periodische Teilbesatz in die Fischa-Dagnitz eingebracht. Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Termine Gemeindeteich Parbasdorf

Am 8. Juli bis 9. Juli 2016 findet ein Welsfischen statt, das mittlerweile traditionelle Kinderfischen am 15. August 2016.

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer. Weitere Informationen...

Gewässerreinigung Parbasdorf - neuer Termin

Bedingt durch das schlechte Wetter, musste der 2. Reinigungstag kurzfristig vom 9. auf den 16. April verschoben werden (Beginn 08:00 Uhr). Wir ersuchen unsere Lizenznehmer um tatkräftige Unterstützung. Vielen Dank!

Koordination: Hans-Peter Orth, Gewässerwart, 0664 / 9134399

Gewässerreinigung Parbasdorf

Die Gewässerreinigung Gemeindeteich Parbasdorf wird am

  • 19. März 2016 und
  • 9. April 2016 - verschoben auf den 16. April 2016

stattfinden. Wir ersuchen unsere Lizenznehmer um tatkräftige Unterstützung. Vielen Dank!

Koordination: Hans-Peter Orth, Gewässerwart, 0664 / 9134399

Besatz Triesting

Am Montag, dem 5. Oktober, wurde der Besatz (fangfähige Regenbogenforellen) im Revier Schwechat-Triesting-Achau ST I/1 in die Triesting eingebracht.

Kinder- und Jugendfischen Gemeindeteich Parbasdorf 2015

Unser mittlerweile schon traditionelles Kinder- und Jugendfischen am Gemeindeteich Parbasdorf wurde wieder unter großer Beteiligung von Jungfischern samt Eltern, Großeltern und Freunden am Samstag, dem 15. August durchgeführt. Bei strahlendem Sonnenschein war auch die Stimmung entsprechend und es wurden mit Begeisterung die ersten Köder ausgelegt. Leider war, bedingt durch die große Hitze, das Fangergebnis nicht besonders groß. Trotz dieser Umstände hielten alle Teilnehmer bis zur Mittagspause durch und konnten sich im Anschluss bei einem Imbiss und einem kühlen Getränk erholen. Im Anschluß genossen noch einige das kühle Wasser des Teiches. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr und hoffen daß wieder viele Nachwuchsfischer diese Gelegenheit nutzen werden.

Hans-Peter Orth, Gewässerwart Gemeindeteich Parbasdorf, Russbach

Besatz Achau

Am Freitag, 07. August 2015, wurden 120 kg Karpfen im Revier Schwechat-Triesting-Achau, Lobenbach besetzt. Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Teilbesatz Fischa-Dagnitz

Am Donnerstag, 6. August 2015, wurde die Schonstrecke abgefischt und der periodische Teilbesatz in die Fischa-Dagnitz eingebracht. (Bachforellen mit 0,5 - 1,5 kg) Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Fangmeldung...

Christof Kotes, Wels, Gemeindeteich Parbasdorf

Eine schöner Wels mit 115cm und 10kg, gefangen von Christof Kotes am 3. Juli 2015 im Revier Gemeindeteich Parbasdorf. Gratulation! Weitere Fangmeldungen...

Fangmeldung...

Roman Ivanics, Barbe, Russbach

Gratulation an Roman Ivanics zu dieser Barbe mit 50cm, gefangen am 14. Mai 2015 im Revier Russbach I/1. Weitere Fangmeldungen...

Teilbesatz Fischa-Dagnitz

Am Freitag, 1. Mai, wurde die Schonstrecke abgefischt und der periodische Teilbesatz in die Fischa-Dagnitz eingebracht. (Regenbogenforellen mit bis zu 2kg) Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Forellenbesatz Triesting, Fischa & Leitha

Am 27. April 2015 wurde der Forellenbesatz in die

  • Triesting (Schwechat-Triesting-Achau),
  • Warme Fischa (Fischafluss) und
  • Leitha (Werkskanal)

eingebracht. Darüber hinaus wurden in der Warmen Fischa und Leitha Äschen besetzt. Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Gemeindeteich Parbasdorf - Termine 2015

03. bis 04.07.2015 - Welsfischen
15.08.2015 - Kinderfischen

> weitere Informationen

Revierreinigung Gemdeindeteich Parbasdorf 2015

Am 11. April 2015 fand die alljährliche Revierreinigung/Instandsetzungsarbeiten mit tatkräftiger Unterstützung der Lizenznehmer im Revier Gemeindeteich Parbasdorf statt. Wir bedanken uns bei den zahlreichen Helfern!

Fangmeldungen ...

Roman Kraic, Zander, Fuchsbodenteich

Die Saison 2015 beginnt vielversprechend, auch (aber nicht nur, siehe Fangmeldungen) für Roman Kraic, hier mit einem Zander (60 cm, 1,9 kg), den er im Revier Fuchsbodenteich überlisten konnte. Gratulation Roman!

Teilbesatz Fischa-Dagnitz

Am Samstag, 14. März, wurde die Schonstrecke abgefischt und der erste Teilbesatz 2015 in die Fischa-Dagnitz eingebracht. (Wohlgenährte Regenbogenforellen mit bis zu 3kg!) Wir wünschen unseren Lizenznehmern einen guten Start in die neue Saison!

Lizenzbücher 2014

Um die Ausfangstatistik 2014 erstellen zu können, ersuchen wir alle Mitglieder, die das Lizenzbuch 2014 noch nicht retourniert haben, dieses an den

Sportfischerverein für Wien und Niederösterreich
Gustav Preinerstraße 15
2522 Oberwaltersdorf

zu senden. Herzlichen Dank!

Nasenzug - Schwechat

Nasenzug 2015

In der Schwechat (Revier Schwechat-Triesting-Achau) kann gegenwärtig wieder der Nasenzug beobachtet werden, am besten von den Kaiserablässen flußaufwärts bis zur Solstufe. Viel Vergnügen beim Anblick dieses Naturschauspiels!

Prosit 2015!

Der Vorstand des Sportfischerverein für Wien und Niederösterreich wünscht allen Mitgliedern ein Prosit 2015 und erfolgreiche Tage an unseren Gewässern!

Teilbesatz Fischa-Dagnitz

Am Samstag, 13.12.2014, wurde der periodische Teilbesatz (Regenbogenforellen mit 1,5-2 kg ) in die Fischa Dagnitz eingebracht. Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Herbstbesatz

Am Samstag, 22.11.2014, wurden

  • Karpfen, Zander und Hechte im Revier Fuchsbodenteich und Gemeindeteich Parbasdorf und
  • Karpfen im Revier Schwechat-Triesting-Achau (Staubereich Mödlingbach)

besetzt. Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Teilbesatz Fischa-Dagnitz

Am Samstag, 15.11.2014, wurde der periodische Teilbesatz (Regenbogenforellen mit 1,2-1,5 kg ) in die Fischa Dagnitz eingebracht. Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Teilbesatz Fischa-Dagnitz

Am Samstag, 25. Oktober 2014, wurde der periodische Teilbesatz (Regenbogenforellen) in die Fischa Dagnitz eingebracht. Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Elektrobefischung Schwechat (Aubachkünette)

Am Samstag, 11. Oktober 2014, 7:00 Uhr, findet auf Grund der Fortsetzung der Räumung in der Schwechat/Aubachkünette eine Elektrobefischung zum Schutz der Fischerei statt. Treffpunkt ist bei der "Schwechatbrücke" zwischen Achau und Münchendorf (B16). Wir ersuchen um Eure Mithilfe und Rückmeldung bei unserem Zentralgewässerwart Horst Babler. (Tel 0676/5986449, E-Mail babler@spofi.at) Danke!

Herbstbesatz Triesting (Achau)

Der Herbstbesatz (fangfähige Regenbogenforellen) wurde am 7. Oktober 2014 in die Triesting (Revier Schwechat-Triesting-Achau Kaiserablässe) eingebracht. Wir wünschen den Lizenznehmern Petri Heil!

Bachabkehr Warme Fischa

Die zweijährige Bachabkehr im gesamten Verlauf des Fischaflusses ("Warme Fischa") findet heuer vom 15. September, 05:00 Uhr bis 17. September, 15:00 Uhr statt. Die Restwassermenge wird ca. 1 m³/sec betragen und es kann zu Gewässertrübungen kommen. Wir regen an, während der Bachabkehr in den betroffenen Gewässerabschnitten - Revier 2, Fischafluss und Revier 8, Leitha Werkskanal - nicht zu fischen.

Teilbesatz Fischa-Dagnitz

Am Dienstag, 19. August 2014, wurde der periodische Teilbesatz (Bachforellen) in die Fischa Dagnitz eingebracht. Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Kinderfischen Gemeindeteich Parbasdorf

Am Freitag den 15.August 2014 veranstaltete der Sportfischerverein für Wien und Niederösterreich bei herrlichem Wetter ein Kinder- und Jugendfischen am Vereinsgewässer „Gemeindeteich Parbasdorf“. Nachdem die ersten Jungfischer schon weit vor 08:00 Uhr am Gewässer eintrafen und ihre Angelausrüstung aufbauten war die Stimmung bis zum Start um 09:00 Uhr schon ziemlich ausgelasssen.

Obwohl die Fische nicht in großer Beißlaune waren, konnten trotzdem bis 12:00 einige schöne Exemplare gelandet werden. Das Mittagessen schmeckte den 28 TeilnehmerInnen und auch ihren Betreuern gut und im Anschluss gab es die Preisverleihung bei der alle Kinder schöne Sachpreise mit nach Hausen nehmen durften. Dafür möchten uns an dieser Stelle beim ÖKF - Kuratorium für Fischerei und Gewässerschutz und der Firma Josef Manner & Comp. AG für das (süße ;-) Sponsoring sehr herzlich bedanken!

Wir freuen uns schon wieder auf unser nächstes Kinder- und Jugendfischen und hoffen, dass wir im nächsten Jahr wieder viele Kinder begrüßen dürfen.

Teilbesatz Fischa-Dagnitz

Am Samstag, 05. Juli 2014, wurde der periodische Teilbesatz (Bachforellen) in die Fischa Dagnitz eingebracht. Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Teilbesatz Fischa-Dagnitz

Am Samstag, 7. Juni 2014, wurden 33 kg Bachforellen besetzt. Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Karpfenfischen Parbasdorf

Karpfenfischen Gemeindeteich Parbasdorf 06.06.2014

Bei Kaiserwetter und entsprechend guter Stimmung stand das erste Karpfenfischen am Gemeindeteich Parbasdorf heuer ganz im Zeichen der nachrückenden Jugend. Zwar konnte der Sieg noch durch eine gewohnte Routineleistung von Wolfgang Schöllerl mit einem 6kg Karpfen eingefahren werden, doch schon auf den Plätzen 2 und 3 folgten David Metzger (4kg) und Felix Mokesch (3kg), die mit ihren Fängen den Rest der Kollegenschaft klar auf die hinteren Ränge verwiesen. Wir gratulieren den Gewinnern!

Besatz Reviere 2 & 8

Der Salmonidenbesatz für die Reviere

  • Fischafluss Ebenfurth B I/3 - "Warme Fischa"
  • Leitha A I/3

fand am Feitag, 30.05.2014 statt. Es wurden 200 kg Regenbogenforellen (~3/kg), 75 kg Regenbogenforellen- und ~1000 Äschensetzlinge besetzt. Ein Dankeschön an alle Helfer!

Um die Nachhaltigkeit der Besatzmaßnahmen überprüfen zu können, wurden die in die Leitha eingebrachten Regenbogenforellensetzlinge auf der Bauchseite mit einem blauen Punkt markiert. Wir ersuchen unsere Lizenznehmer auf dieses Markierung zu achten und die Entnahme einer markierten Regenbogenforelle im Lizenzbuch zu vermerken. Vielen Dank!

Besatz Schwechat-Triesting-Achau ST I/1

Am Freitag, dem 23.5.2014, wurden 1000 Stück Zandersetzlinge in das Revier Schwechat-Triesting-Achau ST I/1 eingebracht.

Besatz Fischa-Dagnitz

Am 27.04. 2014 wurden 30kg Bachforellen aus der Schonstrecke abgefischt und in die Fischa Dagnitz eingebracht. Wir danken den Helfern und wünschen Petri Heil!

Besatz Schwechat-Triesting-Achau

Im Ortsbach und Lobenbach wurden am 9.4.2014 85 kg zweisömmrige Karpfen, am 10.4. 2014 in der Triesting 100 kg Regenbogenforellen (~ 3/kg) besetzt. Wir wünschen unseren Lizenznehmern Petri Heil!

Revierreinigung Gemdeindeteich Parbasdorf 2014

Am 29. März 2014 fand der alljährliche "Frühjahrsputz" - Revierreinigung und notwendig gewordene Instandsetzungsarbeiten - im Revier Gemeindeteich Parbasdorf statt. Wir bedanken uns bei den zahlreichen Helfern!

Nasen Laichzug in der Schwechat 2014

Der Nasenzug hat begonnen...

Zur Zeit bietet die Schwechat ein besonderes Naturschauspiel: den Nasenzug. Interessierte können noch ca. eine Woche Nasen beim Aufstieg beobachten. (Kaiserablässe flussaufwärts, Polarisationsbrille nicht vergessen!)

Nasenzug in der Schwechat

Revierbesichtigung der Reviere Donau I/1 und kleine Tulln II/1

Am Samstag, dem 22. März 2014, findet eine Besichtigung der Reviere

  • Donau I/1
  • Kleine Tulln II/1

per Fahrrad statt. Interessierte aber auch Lizenznehmer, die "ihr" Revier besser kennenlernen möchten, ersuchen wir mit Klaus Doubek unter 0676/5457945 Kontakt aufzunehmen.

Wann: Samstag, 22. März 2014, 9:00 Uhr
Wo: Kreisverkehr Tullner Straße - Tullnerfeldstraße

Gemeindeteich Parbasdorf - Termine 2014

06. bis 07.06.2014 - Karpfenfischen
11. bis 12.07.2014 - Welsfischen
15.08.2014 - Kinderfischen

> weitere Informationen

Wir ersuchen um Voranmeldung bei:

  • Hans-Peter Orth (Gewässerwart), 0664 / 8120857
  • Dieter Kretschmer (Gewässerwart Stv.), 0676 / 6361101

Neue Reviere

Wir freuen uns in Kooperation mit dem Fischereikonsortium Tulln zwei neue Reviere anbieten zu können:

Weiters bieten wir unseren Generallizenznehmern mit der Generallizenz Plus eine - wie wir hoffen - interessante Erweiterung, die neben den Revieren 1-8 auch Teilabschnitte des Revieres Donau I/1 beinhaltet: die Donau beidseitig ab Stromkilometer 1965.320 (rechtsufrig) bzw. 1965.330 (linksufrig) bis Stromkilometer 1961.220 (rechtsufrig) bzw. 1960.980 (linksufrig) sowie den Karnerteich und Brückenteich.

Für alle Interessierten ist eine geführte Revierbegehung durch unseren Partner, das Fischereikonsortium Tulln, Herrn Peter Oppeker, vorgesehen. Wir ersuchen Sie, sich telefonisch unter 06991/1353035 oder per E-Mail anzumelden.

Revierbesichtigung Fischa-Dagnitz, Fischafluss und Leitha

Am Samstag, dem 1. März 2014, findet eine Besichtigung der Reviere

  • Fischa-Dagnitz C I/1 Siegersdorf
  • Fischafluss Ebenfurth B I/3
  • Leitha A I/3

mit unserem Zentralgewässerwart Horst Babler statt. Interessierte aber auch Lizenznehmer, die "ihr" Revier besser kennenlernen möchten, sind herzlich eingeladen.

Wann: Samstag, 1. März 2014, 8:30 Uhr
Wo: Siegersdorf, Kreuzung Pottendorferstraße - Fabriksstraße
> auf Google Maps anzeigen

Petition: Schutz der heimischen Fischbestände und Erhalt der Artenvielfalt in österr. Gewässern

NrAbg. Erwin Preiner hat eine Petition mit dem Titel „Schutz der heimischen Fischbestände und Erhalt der Artenvielfalt in den österreichischen Gewässern“ des FV Unteres Lafnitztal und Fischergesellschaft Jennersdorf-Raab an den Österreichischen Nationalrat mit der Bitte um Unterstützung eingebracht, damit auch künftige Generationen der Angefischerei in Österreich nachgehen können und unsere Gewässer in intaktem Zustand bleiben.

Diese Petition wurde ebenso von 23 Vereinen im Burgenländischen Landtag eingebracht und vom LAbg. Mario Trinkel, NrAbg. Erwin Preiner und Michael Winter (SPÖ Landtagsklub im Burgenland) unterstützt.

Unterstützen auch Sie diese Petition und unterzeichnen Sie online: http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00006/index.shtml

Die Petition im Wortlaut:

Petition an den österreichischen Nationalrat betreffend Schutz der heimischen Fischbestände und Erhalt der Artenvielfalt in den österreichischen Gewässern

Sehr geehrter Frau Präsidentin!

Die Fischerei in Österreich blickt auf eine jahrhundertealte Tradition zurück. Von Generation zu Generation geben wir im Verein das Wissen über den respektvollen Umgang mit der Natur und deren Bewahrung an die Jugend weiter. Unsere Flüsse, Teiche und Seen sind ein wichtiger und schützenswerter Teil Österreichs und kostbarer Natur- und Erholungsraum, den es für künftige Generationen zu bewahren gilt. In unzähligen Stunden am Wasser sind wir als „Hüter der Gewässer“ die ersten und oft auch einzigen, die Fehlentwicklungen rund um diesen Lebensraum wahrnehmen.

Wir Fischer bekennen uns vorbehaltlos zum Schutz der Artenvielfalt sowie zum ökologischen Gesamtverständnis des Lebensraums Wasser und sind daher bereit, Gefährdungen desselben vorbehaltlos aufzuzeigen.Die zunehmende und unkontrollierte lokale Bestandsexplosion bei Fischräubern wie Kormoran, Reiher und Otter an vielen österreichischen Gewässern bedroht aktuell die Artenvielfalt und die Fischbestandsdichte. In der öffentlichen Betrachtung wird dieser Entwicklung leider zu wenig Augenmerk geschenkt, da sie - weitgehend unbemerkt - unter der Wasseroberfläche passiert.

Fischräuber sind ein fixer Bestandteil der europäischen Natur und wir begrüßen die Rückkehr ausgerotteter oder einst vom Aussterben bedrohter Arten. Die Verhältnismäßigkeit der Bestände von Fischräubern und deren Futtertieren darf jedoch nicht zu Lasten der Fische kippen. Seitens der Politik wurde der Bestandsexplosion der Fischräuber bisher kaum Augenmerk geschenkt und gegensteuernde Maßnahmen sind unterblieben, während wir am Wasser tagtäglich den Niedergang der Fischbestände beobachten müssen. Anstatt der langwierigen Erstellung von Studien und Konzepten fordern wir rasche Maßnahmen, um ein weiteres Ausufern der Schäden an unseren Gewässern zu verhindern. Neben lokalen Maßnahmen wie Vergrämung und Bestandsregulierung bei den Fischräubern sind Besatzprogramme unerlässlich, um die Erholung der einheimischen Fischbestände langfristig abzusichern. Ebenso sind überregionale Maßnahmen auf Bundes und EU-Ebene dringend nötig, um das biologische Gleichgewicht an unseren Gewässern dauerhaft zu garantieren.

Die gefertigten Fischereivereine ersuchen daher den österreichischen Nationalratim Sinne der Petition um rasche Maßnahmen.

Fischereiverein unteres Lafnitztal
Obmann Gerhard Kuntner,

Fischereigesellschaft Jennersdorf-Raab
Fischereileiter Christian Horvath

(Quelle: http://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXV/PET/PET_00006/fnameorig_339768.html )

Revierbegehung Schwechat-Triesting-Achau

Am Samstag, dem 4. Jänner 2014, findet eine Revierbegehung Schwechat-Triesting-Achau ST I/1 mit unserem Zentralgewässerwart Horst Babler statt. Interessierte aber auch Lizenznehmer, die "ihr" Revier besser kennenlernen möchten, sind herzlich eingeladen.

Wann: Samstag, 4. Jänner 2014, 9:00 Uhr
Wo: "Kaiserablässe", Untere Ortsstraße 65, 2481 Achau
> auf Google Maps anzeigen

Besatz Achau, Parbasdorf und Fuchsbodenteich

Am Freitag, dem 6. Dezember, fand der Besatz im Revier Schwechat-Triesting-Achau statt. (Karpfen)

Am Samstag, dem 7. Dezember, erfolgte der Besatz im Gemeindeteich Parbasdorf und im Revier Fuchsbodenteich. (Karpfen, Hecht und Zander)

Forellen-Herbstbesatz Triesting - Achau

Am Montag, dem 18. November 2013, fand der Forellenbesatz in der Triesting statt.

Räumung Aubachkünette - Revier Schwechat-Triesting-Achau

Ausgangspunkt für das Projekt ist der Wunsch, die Wiederherstellung der ursprünglichen wasserrechtlich bewilligten Sohllage und die Vorflutwirkung der einmündenden Drainagen wieder zu ermöglichen.

Gleichzeitig ist die Zielsetzung die Erreichung des ökologisch guten Zustandes. Dazu wird eine Mittelwasserrinne errichtet, die innerhalb der gesamten Flussbreite auspendelt und dadurch dem bisherigen Verlauf eine Dynamik (Heterogenität der Morphologie) verleiht.

Besonderes Augenmerk wird auf die zwei vorhandenen Nasenlaichplätze gelegt. Sämtliche Arbeiten werden unter der ökologischen Bauaufsicht - Büro Eberstaller und Zauner, Dipl.-Ing. Peter Pinka - in drei Etappen durchgeführt.

Schonstrecke Siegersdorf

Die Schonstrecke in Siegersdorf wurde im September und Oktober abgefischt und insgesamt 90 kg Regenbogenforellen in die Fischa-Dagnitz eingebracht.

Abfischen Schonstrecke Siegersdorf, 2013

Forellenbesatz Ötscherbach 2013

Am Samstag, dem 1. Juni 2013 wurde der Besatz im Revier Erlauf A I/7b Ötscherbach durchgeführt. Wir bedanken uns bei allen Helfern!

Forellenbesatz Ötscherbach 2012

Die am 26. Mai 2012 im Revier Erlauf A I/7b Ötscherbach ausgesetzten Bachforellen wurden zum Zwecke einer geplanter Bestandsanalyse bzw. Bestandserhebung am Bauch mit einem blauen Punkt markiert.

Wir ersuchen Euch, bei Entnahme einer markierten Bachforelle, dies in der Fangstatistik zu vermerken.

Danke für Eure Mithilfe!

Markierte Bachforelle, Besatz Ötscherbach

Bauarbeiten im Revier Gemeindeteich Parbasdorf 2012

Durch die tatkräftige Hilfe von Fischerkollegen können wir jedes Jahr Hochwasserschäden beseitigen, notwendig gewordene Arbeiten durchführen und auch noch Projekte wie die Verkleidung des Containers verwirklichen! Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer!